per Rechnung
bezahlen
Blitzversand
am gleichen Tag
Lieferung gratis
ab CHF 99
Leader
seit 2005
Kompetenter
Support

Herzlich willkommen

(0)

 1. Wasserbehälter füllen und Rauchsäule aufsetzen
In den Glasbehälter wird kaltes Wasser so eingefüllt, dass die aufgesetzte Säule etwa 3 cm eingetaucht ist. Je höher der Pegel über der Säule steht, desto stärker muss an dem Schlauch gezogen werden. Danach wird die Säule mit der Dichtung luftdicht aufgesetzt. Zugesetzte Eiswürfel machen den Rauch noch kühler.

 2. Schlauch anbringen und Mundstück anstecken
Nun wird der Schlauch angesteckt. Damit zwischen Schlauch und Rauchsäule keine Luft eindringt, sollte eine Schlauchdichtung verwendet werden. Am anderen Ende des Schlauches ist es möglich zusätzlich ein Mundstück aus hygienischen Gründen anzustecken. 

 3. Tabak einfüllen
Dies ist einer der wichtigsten Schritte für eine gute Wasserpfeife. Der feuchte Wasserpfeifentabak wird zuerst etwas aufgelockert, indem er leicht auseinander gezogen wird. Danach wird dieser in den Tontopf gefüllt. Der Tabak darf nicht festgedrückt werden und wird nur bis einige Millimeter unter dem Rand des Tontopfes gefüllt. Achtung: Der Tabak sollte verdampfen und nicht verbrennen! Tabaksorten können je nach Bedarf auch gemischt werden. 

 4. Metallsieb oder Alufolie anbringen
Nun wird das Metallsieb für die Kohle auf den Tontopf aufgelegt. Als alternativ kann auch Alufolie über den Tontopf gespannt werden. Bei der Alufolie müssen noch einige Luftlöcher mit einem spitzen Gegenstand gemacht werden. Der gefüllte Tabaktopf wird nun mit der Kopfdichtung über den Ascheteller fest auf die Säule aufgesetzt. 

 5. Kohle durchglühen
Das Kohlenstück wird mit der Zange so lange über eine Feuerflamme gehalten, bis dieses auf der Unterseite glüht. Danach wird die glühende Kohle auf das Metallsieb oder die Alufolie gelegt. Tipp bei Benutzung von Alufolie: die Kohle ab und zu ein wenig zur Seite schieben. Wichtig bei der Entsorgung: Die Kohlen können immer noch glimmen, auch wenn sie ausgebrannt aussehen. Kohlereste immer erst mit Wasser ablöschen, bevor sie weggeworfen werden! 

 6. Windschutz aufsetzen
Der Windschutz kann nach Bedarf aufgesetzt werden. Bei Tontöpfen mit integriertem Windschutz empfiehlt sich, diesen zu schliessen. Vorsicht: Der Windschutz  kann sehr heiss werden! 

 5. Anrauchen der Wasserpfeife
Nun kommt der Höhepunkt der Zeremonie: Der Wasserbehälter muss mit Rauch gefüllt werden. Dazu nehmen Sie einige Züge am Schlauch, ohne zu inhalieren. Sobald der Rauch austritt, ist die Wasserpfeife bereit. Sollte man beim Rauchen ein leichtes Kratzen im Hals verspüren, so ist dies, weil der Tabak nicht Verdampft sondern verbrennt. Durch weniger Tabak im Tontopf kann dies vermieden werden. 

Viel Spass beim Rauchen wünscht Ihnen shisha-koenig.ch, der einzig wahre Shisha Shop.

Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.